Bei dem Spiel Punch Club handelt es sich um ein Indie Game, das zusätzlich Ansätze von RPG und Strategie in sich vereint. Es wurde von Lazy Bear Games entwickelt und über tinyBuild auf den Markt gebracht. Es wurde in 6 Sprachen, unter anderem Deutsch übersetzt.

Im Spiel Punch Club, geht es um einen jungen Mann, der mit ansehen musste, wie sein Vater umgebracht wird. Er beginnt im Punch Club zu trainieren und sich anderen Kämpfern zu stellen, um seinen Platz in dem Club zu verdienen. Auf diese Weise erhofft sich der Mann den Mörder des Vaters ausfindig zu machen.

Das Spiel könnte auch im Boxmanagement angesiedelt sein. Dabei gibt es verschiedene Handlungen, die entweder angenommen, oder abgelehnt werden können. Das bedeutet, der User kann eine saubere Karriere eines Boxers hinlegen, oder aber sich moralisch nicht so fest binden und auch unseriöse Machenschaften zu unterstützen. Es gibt also zwei Routen in diesem Spiel.

Das Spiel beinhaltet auch japanische Elemente. Diese oft sehr bedachten Kämpfer müssen sich irgendwann entscheiden, welchen Weg sie gehen wollen. Den der Schildkröte, des Bären, oder doch die des Tigers. Jedes Tier hat verschiedene Fähigkeiten. Ausdauer, Geschick, oder doch Stärke, was liegt dem User mehr im Blut?

Jede Entscheidung ist demnach sehr wichtig. Denn auch das soziale Leben spielt bei Punch Club eine große Rolle. Was geht vor? Freizeit? Oder doch die Arbeit, das Liebesleben, oder Freundschaften. Auch muss der User mit Anerkennung und Rum klar kommen, um sich langsam aber sicher an die Spitze zu kämpfen. Niederlagen werden ebenfalls einen Teil des Protagonisten formen, wie er damit umgehen wird, liegt in den Händen des Users. Lässt er sich nach einem verlorenen Kampf abwerben, oder steht er weiter hinter seiner Moral und kämpft sich durch die Härte des Lebens.